Versionsinformationen zum MDaemon-Server V18.5

MDaemon 18.5.1 - 2018-11-13

ZUR BESONDEREN BEACHTUNG

[16456] Es stehen jetzt gehostete E-Mail-Lösungen mit MDaemon Private Cloud zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.altn.com/Products/MDaemon-Private-Cloud/.

ÄNDERUNGEN UND NEUE LEISTUNGSMERKMALE

BEHOBENE FEHLER

MDaemon 18.5.0 - 2018-09-25

ZUR BESONDEREN BEACHTUNG

[18211] Die Leistungsmerkmale zur Integration des BlackBerry Internet Service wurden abgeschafft und entfernt. Auf Systemen, auf denen der BIS-Dienst noch vorhanden ist, arbeitet der Dienst jetzt mit MDaemon so zusammen wie mit beliebigen anderen SMTP- und IMAP-Servern.

[20768] Die Leistungsmerkmale für das Windows-Adressbuch wurden abgeschafft und aus dem Menü Strg+U | Andere Funktionen entfernt.

BESONDERS WICHTIGE NEUE LEISTUNGSMERKMALE

[19813] MDaemon Instant Messaging in Webmail

Die Designs WorldClient und LookOut enthalten jetzt einen browsergestützten XMPP-Client, mit dessen Hilfe Benutzer Instant Messages übermitteln können, ohne dass Sie dazu die Desktop-Anwendung MDaemon Instant Messenger oder andere XMPP-Clients installieren müssen. Die Benutzer können den Client auf der Webmail-Seite Optionen | Benutzeranpassung aktivieren; es steht die Option "MDaemon Instant Messaging im Browser aktivieren" zur Verfügung. Administratoren können dieses Leistungsmerkmal mithilfe des Domänen Managers nach Domänen getrennt, mithilfe des Benutzerkonten-Managers nach Benutzerkonten getrennt und mithilfe des Gruppen-Managers nach Gruppen getrennt aktivieren und deaktivieren.  Er wird auf Ports 7070 (HTTP) und 7443 (HTTPS) ausgeführt.

[19962] Ausnahmen vom Länder-Filter für Webmail

Anmeldungen an Webmail mithilfe der Zwei-Faktor-Authentifizierung können jetzt mithilfe einer neuen benutzerindividuellen Version von der Verarbeitung durch den Länder-Filter ausgenommen werden. Ist im Abschnitt [User] der Datei User.ini für einen Benutzer der Eintrag BypassLocationScreeningTFA=Yes enthalten, und ist für den Benutzer die Anmeldung mithilfe der Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiv, so wird der Länder-Filter umgangen. Hiermit können sich Benutzer auch von solchen Ländern aus ab Webmail anmelden, die sonst durch den Länder-Filter gesperrt sind.

[20395] Verbesserte Active-Directory-Integration

Benutzer, deren Benutzerkonten für die Echtheitsbestätigung über das Active Directory eingerichtet sind, können jetzt ihre Active-Directory-Kennwörter von Webmail aus ändern. Hierzu muss der Eintrag "AllowADPasswordChange" in der Datei \MDaemon\WorldClient\Domains.ini aktiv sein. Der Eintrag ist per Voreinstellung nicht aktiv.

[12576] Makros für Signaturen

Die Signaturen in MDaemon unterstützten jetzt auch Makros, mit deren Hilfe Kontaktdaten des Absenders aus dem Ordner Öffentliche Kontakte der Domäne des Absenders in Nachrichten eingefügt werden können. Die Standard- und Domänen-Signaturen können mithilfe dieser Makros auf die Benutzer individuell angepasst werden. So fügen beispielsweise das Makro $CONTACTFULLNAME$ den Vor- und Nachnamen und $CONTACTEMAILADDRESS$ die E-Mail-Adresse des Absenders ein. Sie können die öffentlichen Kontakte mithilfe von Webmail des MDaemon Connectors und über ActiveSync bearbeiten. Falls für einen Absender keine Kontaktdaten gespeichert sind, bleiben die entsprechenden Felder leer. Eine vollständige Liste der unterstützten Makros finden Sie in der Dokumentation.

Mithilfe weiterer neuer Makros kann jetzt auch bestimmt werden, an welcher Stelle MDaemon die Signaturen einfügt. Dies ist insbesondere hilfreich, wenn Absender die Signaturen nicht am Ende des Nachrichtentexts sondern an anderer Stelle einfügen wollen. Mithilfe des Makros $SYSTEMSIGNATURE$ können Sie die Standard- und Domänensignaturen, und mithilfe des Makros $ACCOUNTSIGNATURE$ können Sie die benutzerspezifischen Signaturen einsetzen.

ÄNDERUNGEN UND NEUE LEISTUNGSMERKMALE

BEHOBENE FEHLER

MDaemon ist eine eingetragene Marke von MDaemon Technologies, Ltd.
Copyright ©1996-2018 MDaemon Technologies, Ltd.